Download Lehrbuch der Textilchemie einschl. textilchemischer by Dr. Hermann Rath (auth.) PDF

By Dr. Hermann Rath (auth.)

Show description

Read or Download Lehrbuch der Textilchemie einschl. textilchemischer Technologie PDF

Best german_11 books

Handbuch Stress und Kultur: Interkulturelle und kulturvergleichende Perspektiven

Ziel des Buches ist es, den Forschungsstand zum Zusammenhang von Kultur, rigidity und Gesundheit in einem Überblickswerk darzustellen. Das Besondere ist dabei, dass sowohl kulturvergleichende als auch interkulturelle Ansätze berücksichtigt und ihre Wechselwirkungen betont werden. Insgesamt 29 Kapitel greifen aktuelle Fragestellungen aus Theorie und Praxis auf und stellen zugehörige Betrachtungsebenen, Untersuchungsmethoden und Forschungsergebnisse dar.

Praxis der Intensivmedizin: konkret, kompakt, interdisziplinär

Intensivmedizin verstehen und in der Praxis anwenden. Die Intensivmedizin ist ein komplexes Fachgebiet, in dem hohe Anforderungen an das Verständnis und Wissen der einzelnen Krankheitsbilder sowie deren differenzierte Diagnostik-und Therapiemethoden gestellt werden. Diese sind Voraussetzung für eine optimale Versorgung der Patienten.

Einführung in die klinische Neurophysiologie: EMG — EEG — Evozierte Potenziale

Die neurophysiologischen Untersuchungsmethoden gehören zum unentbehrlichen diagnostischen Rüstzeug der Neuro-Fächer. Das vorliegende Buch ermöglicht Neurologen, Neurochirurgen, Psychiatern und Neuropädiatern sowie interessierten Studenten einen raschen Einstieg in das Basiswissen der klinischen Neurophysiologie.

Additional info for Lehrbuch der Textilchemie einschl. textilchemischer Technologie

Sample text

Zweckmäßigkeit erfolgt die Veredlung in der Flocke, d. h. in unversponnenem Zustand, im Kardenband (Vorgespinst), im Garn, an der Web-, Strick- und Wirkware. Die Veredlung der Flocke ist z. B. erforderlich bei der Erzeugung von Verbandwatte sowie bei der Herstellung von melangierten Garnen. In letzterem Fall kann auch das Kardenband veredelt und zur Melange dubliert und verstreckt werden. In der Spinnerei werden vorzugsweise rohweiße Fasern verarbeitet, da diese auf den Spinnmaschinen besser laufen als die veredelten Fasern, denen durch die Veredlung das Baumwollwachs entzogen wurde.

439). Die Garnveredlung ist erforderlich für die Zwecke der Buntweberei; sie wird aber auch durchgeführt für die Herstellung von Uniware im Interesse guter Durchbleichund Durchfärbeeffekte bei hartgedrehten Garnen und schwer durchzufärbenden Geweben. Die Veredlung im Stück, d. h. also als fertige Web-, Wirk- oder Strickware, wird üblicherweise bei Uniwaren vorgenommen. Sie stellt sich wirtschaftlich am vorteilhaftesten, da der Warentransport auf den Maschinen und von Maschine zu Maschine ohne wesentliche Handarbeit erfolgen kann.

Stärke ist also ein IX-Glucosid. Im Gegensatz hierzu ist die Cellulose aus ß-Glucoseresten aufgebaut und zerfällt bei der Hydrolyse mit Säuren schließlich in Cellobiose und dann in Glucose. Cellulose ist also ein ß-Glucosid (S. O O H :H H H o:HZOHo H H :H H o : H Z O H HH CHzOH o oOH H HHHH OH HH OH H OH Cellulose. CHzOH 32 Die natürlichen Cellulosefasern. Die Zusammensetzung der Stärkesubstanz ist keine einheitliche. Sie besteht zu etwa 80-85% aus Amylopektin, der kleisterbildenden Komponente, und zu 15-20% aus Amylose, welche sich an der Kleisterbildung nicht beteiligt.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 44 votes