Download Die römische Petrustradition im Lichte der neuen by Theodor Klauser PDF

By Theodor Klauser

Da der ursprungliche Wortlaut des Vortrags moglichst beibehalten wer den sollte, musste die Auseinandersetzung mit anderen Auffassungen gross tenteils in die Anmerkungen verwiesen werden. Es liess sich unter diesen Umstanden leider nicht vermeiden, dass die Fussnoten streckenweise speedy so umfangreich wurden wie der textual content selbst. Zu ihrer Entlastung, aber auch zur Erleichterung des Verstandnisses der Ausfuhrungen wurden dem Verzeich nis der Abbildungen teilweise eingehende Erlauterungen beigegeben, auf die der Leser schon hier hingewiesen sei. Zu den im Vortra. g aufgeworfenen Problemen haben sich in der anschlie ssenden Diskussion geaussert die Herren Karl Heinrich RengstorJ, joseph Kroll, Georg Schreiber, Hans Erich Stier, Martin Noth, Thomas Ohm und Gunther jachmann. Ich bin ihren dankenswerten Hinweisen und Anregun gen, soweit es moglich conflict, nachgegangen. Dass ich die im Vortrag beruhr ten baugeschichtlichen Probleme wiederholt mit Armin von Gerkan durch sprechen durfte, hat zur Klarung meiner Auffassungen wesentlich bei getragen. Schon im Fruhjahr 1949 hatte ich den Vorzug, unter der Fuhrung des verstorbenen Pralaten Ludwig Kaas, des damaligen Sekretars der Congre gazione della Rev. Fabbrica di S. Pietro, und eines der Nachstbeteiligten, des Archaologen Engelbert Kirschbaum, einen Rundgang durch die neu aufgedeckten Bezirke unter St. Peter machen zu durfen. Enrico josi und Engelbert Kirschbaum haben mir wenige Tage spater in einer unvergess lichen Stunde, die ich im altehrwurdigen Lateranpalast mit ihnen verbringen durfte, einen lebendigen Eindruck von den besonderen Schwierigkeiten die ser einzigartigen Ausgrabung ve

Show description

Read Online or Download Die römische Petrustradition im Lichte der neuen Ausgrabungen unter der Peterskirche PDF

Similar german_13 books

Biologische Zerstörung der makromolekularen Werkstoffe

In den letzten 25 Jahren kamen in zunehmendem Maße neue synthetische Werkstoffe für zahlreiche Verwendungszwecke in Gebrauch, über deren V erhalten gegenüber pflanzlichen und tierischen Schädlingen erst Erfah­ rungen gesammelt werden mußten, ehe es möglich warfare, Prüfmethoden und Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der biologischen Zerstörung dieser Materialien zu entwickeln.

Zur Theorie des Austauschproblems und der Remanenzerscheinung der Ferromagnetika: Probleme des Atomkernbaues

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beitrag zur eindimensionalen stationären und nichtstationären Gasströmung mit Reibung und Wärmeleitung insbesondere in Rohren mit unstetigen Querschnittsänderungen: aus dem Aerodynamischen Institut der Rhein.-Westf. Techn. Hochschule Aachen

Diese Arbeit entstand im Rahmen einer Versuchsreihe zur Erforschung der instationären Strömungsvorgänge in Verbrennungsmotoren und wurde im Jahre 1954 von der Fakultät für Maschinenwesen und Elektrotechnik der Rheinisch­ Westfälischen Technischen Hochschule Aachen als Dissertation genehmigt. Dem Institutsleiter Herrn Professor Dr.

Extra resources for Die römische Petrustradition im Lichte der neuen Ausgrabungen unter der Peterskirche

Sample text

Jahrhundert entwickelt. Die Aedicula war so klein, weil die Leute, die sie errichteten, für ein größeres Denkmal keine Mittel besaßen. Damit ist zugleich wohl klar, daß nicht die Gemeinde als solche das Denkmal errichtet hat; es dürfte aus privater Initiative hervorgegangen sein. - Der kühne und interes'iallte Versuch, die Nachricht des Liber Pontificalis über Anacletus (1,54 Duchesne): "memoriam beati Petri construxit" auf die Errichtung des Tropaions zu beziehen, muß, von allen anderen Bedenken abgesehen, schon an der Kümmerlichkeit des Denkmals scheitern (vgl zu dieser Hypothese den Bericht von J.

7) läfh sich mit den so zahlreich erhaltenen Parallelbeispielen nicht vereinbaren; die vorgeschlagene Form wäre völlig singulär 84. Außerdem behandelt diese Rekonstruktion eine höherliegende Nische, die breiter ist als die untere und ein mittleres Fenster zum Clivus hin aufweist, als gehöre sie auch noch zur Aedicula. Es gibt zwar in der Funeralarchitektur häufig Aediculae mit zwei übereinanderliegenden Nischen. Aber die Nischen sind dann immer gleich breit, und eine einzige Säulenarchitektur rahmt sie beide ein.

137. Ebenda 120 f. Ebenda. Ebenda 120 und Fig. 87. Die römische Petrustradition 53 als sonst - dann muß man aus all dem schließen, daß erstens die Christen Roms hier schon lange vor Errichtung der Roten Mauer und der Aedicula das Grab des Petrus lokalisiert und verehrt haben, daß zweitens die Erbauer der Roten Mauer das Grab schonen wollten, und daß drittens die Gläubigen nach der Errichtung der Roten Mauer versucht haben, durch eine künstliche Zurückdrängung und durch eine Durchbohrung der Mauer Kontakt mit dem verlorengegangenen Teil des Grabes zu gewinnen.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 14 votes