Download Die Rechtsverhältnisse der vier Mecklenburgischen by Dr. L. Viereck (auth.) PDF

By Dr. L. Viereck (auth.)

Show description

Read or Download Die Rechtsverhältnisse der vier Mecklenburgischen Jungfrauenklöster nach ihrer geschichtlichen Entwicklung PDF

Best german_13 books

Biologische Zerstörung der makromolekularen Werkstoffe

In den letzten 25 Jahren kamen in zunehmendem Maße neue synthetische Werkstoffe für zahlreiche Verwendungszwecke in Gebrauch, über deren V erhalten gegenüber pflanzlichen und tierischen Schädlingen erst Erfah­ rungen gesammelt werden mußten, ehe es möglich battle, Prüfmethoden und Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der biologischen Zerstörung dieser Materialien zu entwickeln.

Zur Theorie des Austauschproblems und der Remanenzerscheinung der Ferromagnetika: Probleme des Atomkernbaues

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beitrag zur eindimensionalen stationären und nichtstationären Gasströmung mit Reibung und Wärmeleitung insbesondere in Rohren mit unstetigen Querschnittsänderungen: aus dem Aerodynamischen Institut der Rhein.-Westf. Techn. Hochschule Aachen

Diese Arbeit entstand im Rahmen einer Versuchsreihe zur Erforschung der instationären Strömungsvorgänge in Verbrennungsmotoren und wurde im Jahre 1954 von der Fakultät für Maschinenwesen und Elektrotechnik der Rheinisch­ Westfälischen Technischen Hochschule Aachen als Dissertation genehmigt. Dem Institutsleiter Herrn Professor Dr.

Additional info for Die Rechtsverhältnisse der vier Mecklenburgischen Jungfrauenklöster nach ihrer geschichtlichen Entwicklung

Sample text

Iefrefftigt. (Sje[d)e~en 511 @üfirotu, ben 10. $Decemller Auno lGlO. bre~er I 1 42 ßeilage Ir. JO. l'JÜtftf. ~liftljitb ~ut ®~Hdjtung btt 3~uiftljtn btt Untct~tiotin, ~toßjlen, uu~ •Pttttt ~t~tntmn betl ~ungftauenfroftetß 3U ~oftoc! bOrgefnfftttttt ~tteitigfeiten, {iYranf 2(. u. IJI. d. d. ~ollttatt 8. ) m. xr. es. rol~q 1589. lofters aum {]. strena in moftocf, llrnna 6affen, an einem, unb ben verorbneten ~ i fit a t o r en - - - - - - am an'oern, benn aud) 0o~. ltlagen tmb [llieberUagen gerat~en, wie bie 6ul-Jl-Jlicationes un'o ®edjfelfiil/e, fo au S)oje einfommen, üiJeJ;flüffig außltleifen; bafl bemnad] bie ~ur~!

2anbtage hu Glüftrow ben 25. Wlät3 1572 er' tl)eiUe f ü t ftr. Erinnerungen über bte fütftlicl}en ffiefo(utionen. $Dagegen fommen nuf bem B. 2

I)'. @. @. ) gcliiil)di~e med)nttng tl)un. öftern t1or, [)allen, genw()t \tlerben. id)en w,,rr gejd)el}en. fiel} beß feines weg es tJ er, IJHigern jolfett. ltlö[tern mibniJJ unb 9JI a! tl mer beff etttltg ber ~~llt~ti3,0Jefälle attfl)coen unb gebraud)en foU. \'u~'1lienften 1 'ßrieffe ltll \ler' tragm, ober münbllid)C 'Bottfd)aftt an anbern iirtern 511 ltlerben, borjd)icten 1 i onbern ba11u für if)r ®eit ~llitett bingen unb jc~affen. iftern Jtnauen obct )ffieilm gebufbdl fl'ltbern of)n ~{njef)n bl'r (J;reunbfrlJaft ober 'lJerfof)ncn f)inaun gejd)affet tt1erben.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 30 votes