Download Die Kuppel im Walde. Dritter Roman des Pelbar- Zyklus. by Paul O. Williams PDF

By Paul O. Williams

Show description

Read Online or Download Die Kuppel im Walde. Dritter Roman des Pelbar- Zyklus. Science Fiction Roman. PDF

Similar scientific-popular books

What Does the Moon Smell Like?: 151 Astounding Science Quizzes

From the unbelievable technological know-how at the back of lifestyle to the mysteries at the frontiers of clinical discovery, those enjoyable, interesting, and little-known proof discover whatever and every thing in a simple quiz layout. This all-ages quiz publication feeds your mind tasty, bite-sized tidbits of cool technology minutiae.

Metal (Science Explorers)

During this e-book an lively process is taken to determine in regards to the houses and makes use of of metals. youngsters are inspired to invite questions and formulate rules which they then try out. It asks the place does steel come from? ; Which metals are magnetic? ; Does steel, wooden or plastic behavior warmth the quickest?

Extra info for Die Kuppel im Walde. Dritter Roman des Pelbar- Zyklus. Science Fiction Roman.

Sample text

Vielleicht von einem Tier, dachte sie. Ein Tier? Aber die Stimme war menschlich, sie konnte sie verstehen, obwohl die Sprache breit und anders war. Das Knurren hielt an. Celeste verspürte eine Welle der Angst. Sie wandte sich um und wollte davonlaufen, fing an, sich durch die Büsche zu schlagen. Plötzlich hörte sie ein Rauschen, etwas traf sie hart im Rücken. Sie fiel zu Boden, alle viere von sich gestreckt. Als sie sich umdrehte, sah sie undeutlich ein fauchendes Tiergesicht und spürte seinen warmen Atem.

Ja, Bill. Denk nach! Das Ding verfolgt mich. Ich glaube, ich sollte darüber Bescheid wissen. « »Wie soll ich das wissen? « »Könnte es sein, daß Celeste außerhalb der Ebenen gewesen ist? « »Sehr unwahrscheinlich, Thor. « »Vielleicht hat sie mit ihrem immensen Wissen über das ganze Netz einen Weg gefunden, es zum Schweigen zu bringen. « »Ich bezweifle es. Aber wenn sie die Kuppel betreten hätte, würde noch eine ganz schwache Strahlung an ihr haften. Das Beste wäre, mit einem Zähler nahe an ihr vorbeizugehen – bald, ehe die Radioaktivität sich verflüchtigen kann.

Gut. Da oben ist ein Futterwürfel. Hol ihn dir, bevor ihn Minerva frißt. « Betsys Pfoten zitterten. Sie schnupperte; ihre Nase berührte seinen Arm, aber dann zog sie die rosa Pfoten zurück und hielt sie vor die Brust, saß leicht bukkelig da und betrachtete Dexters Arm, der leicht zu zittern begonnen hatte. »Komm schon, du kleiner Schleimer«, sagte Dexter in beruhigendem Tonfall. »Leg die Pfoten wieder da hin, ehe ich sie dir abschleife und aus deinen Knochen ein Armband mache. « Durch Dexters sanfte Stimme beruhigt legte Betsy ihre Pfoten wieder auf den Arm, dann kletterte sie zur Schulter hinauf und setzte sich auf seinen Kopf, ihr nackter Schwanz baumelte vor seiner Nase herunter.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 41 votes