Download Chemische Technologie der Legierungen: Mit Ausnahme der by Paul Reinglass PDF

By Paul Reinglass

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Chemische Technologie der Legierungen: Mit Ausnahme der Eisen-Kohlenstoff-Legierungen PDF

Similar german_13 books

Biologische Zerstörung der makromolekularen Werkstoffe

In den letzten 25 Jahren kamen in zunehmendem Maße neue synthetische Werkstoffe für zahlreiche Verwendungszwecke in Gebrauch, über deren V erhalten gegenüber pflanzlichen und tierischen Schädlingen erst Erfah­ rungen gesammelt werden mußten, ehe es möglich conflict, Prüfmethoden und Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der biologischen Zerstörung dieser Materialien zu entwickeln.

Zur Theorie des Austauschproblems und der Remanenzerscheinung der Ferromagnetika: Probleme des Atomkernbaues

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beitrag zur eindimensionalen stationären und nichtstationären Gasströmung mit Reibung und Wärmeleitung insbesondere in Rohren mit unstetigen Querschnittsänderungen: aus dem Aerodynamischen Institut der Rhein.-Westf. Techn. Hochschule Aachen

Diese Arbeit entstand im Rahmen einer Versuchsreihe zur Erforschung der instationären Strömungsvorgänge in Verbrennungsmotoren und wurde im Jahre 1954 von der Fakultät für Maschinenwesen und Elektrotechnik der Rheinisch­ Westfälischen Technischen Hochschule Aachen als Dissertation genehmigt. Dem Institutsleiter Herrn Professor Dr.

Extra resources for Chemische Technologie der Legierungen: Mit Ausnahme der Eisen-Kohlenstoff-Legierungen

Sample text

Ein irgendwie berechtigter Schluß. auf das Vorhandensein von chemischen Verbindungen aus der Potentialkurve allein ist nicht möglich. Nahe verwandt den Untersuchungen Puschins sind Bestimmungen der Lösungstension, die Sackur 1 an Blei-Zinn- und Kupfer-Zinklegierungen ausführte. Blei und Zinn stehen einander in der Spannungsreihe so nahe, daß. sie sich gegenseitig aus ihren Salzlösungen nur bis zu einem Gleichgewichtszustand ausfällen.

In Fig. 44 ist die prozentige Abnahme der Leitfähigkeit mit der Temperatur, die Leitfähigkeit und ihr reziproker Wert, der Widerstand, der Magnesium-Kupferlegierungen in Verbindung mit der Schmelzkurve (S. 16) eingezeichnet. Die Schmelzkurve ist durch zwei Maxima, die den Verbindungen Mg 2Cu und MgCu 2 entsprechen, und drei eutektische Punkte charakterisiert. Die Legierungsreihe läßt sich also in drei Kategorien einteilen: die erste stellt das Gemenge der Kupfer- und MgCu2 -Krystalle, die zweite das der beiden Cupride MgCu 2 und Mg2Cu, die dritte das des Cuprids Mg2Cu und Magnesium dar.

Chem. 61, 265. Ind. Electr. 1905, 14, 533. -Ztg. 1912, 795. Ber. d. d. Chem. Ges. 1911, 44, 203. 41 Die Thermokraft der Legierungen. ) sind wesentlich schwächer magnetisierbar als die erwähnten Verbindungen mit dreiwertigen Elementen, ebens<1 diejenigen mit vierwertigen Elementen wie das Manganzinn Mn4Sn und das kaum magnetisierbare Silicid Mn 2Si. Weitere Einzelheiten über das magnetische Verhalten der Legierungen siehe in Wedekind: Magnetochemie, Berlin 19ll. Die Thermokraft der Legierungen. ,.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 40 votes