Download Das Schleifen der Metalle by Bertold Buxbaum PDF

By Bertold Buxbaum

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Continue reading

Download Marianne Ehrmann: Publizistin und Herausgeberin im by Britt-Angela Kirstein PDF

By Britt-Angela Kirstein

In den Zeitschriften des späten 18. Jahrhunderts liegen die Wurzeln des modernen Journalismus. In diesen Blättern manifestiert sich der Übergang vom literarischen style zum journalistischen Medium einer zunehmend politisch aktiven bürgerlichen Öffentlichkeit. Ende der 90er Jahre des 18. Jahrhunderts unternahm die Publizistin Marianne Ehrmann den mutigen und zunächst erfolgreichen Versuch, als gesellschaftskritische Journalistin für ein weibliches Publikum zu arbeiten. Die zeitgenössischen Normen zwangen sie jedoch bald zu gesellschaftskonformen Inhalten. Das journalistische Schaffen Marianne Ehrmanns verdeutlicht die Möglichkeiten und Grenzen, die der Journalismus der weiblichen bürgerlichen Öffentlichkeit damals bot.

Show description

Continue reading

Download Das Neue Arbeitsrecht: Systematische Einführung by Walter Kaskel PDF

By Walter Kaskel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Continue reading

Download Eine statistische Untersuchung über die Verteilung von by Siegfried Lehmann PDF

By Siegfried Lehmann

Mit der standigen Zunahme des StraBenverkehrs wachst das Interesse der males schen an den vielfaltigen Problemen, die die gemeinsame Benutzung der Verkehrs wege mit sich bringen. So reichen bereits durchgefiihrte Untersuchungen vom Ver halten der FuBganger bis zu GesetzmaBigkeiten des gestorten Fahrzeugstromes in GroBstadten. Demgegeniiber scheint der Verkehr auf iibersichtlichen Bundes straBen wenig Interessantes zu bieten. Lediglich die Verkehrsdichte, Fahrzeug geschwindigkeiten und Zeitabstande zwischen den Fahrzeugen sind Unter suchungsobjekte, die hier und da erortert werden. Urn so verwunderlicher ist es, daB es bisher trotz der anscheinend einfachen V organge nicht gelungen ist, eine statistische GesetzmaBigkeit aufzustellen, welche die Schwankungen der als Zeit liicken bezeichneten Zeitabstande zwischen zwei an einem festen Standort vor iiberfahrenden Fahrzeugen in allen Fallen zu erfassen vermag. Eine solche Ver teilung sagt wesentlich mehr iiber den Verkehrsablauf aus als bloBe Zahlenwerte aus der Verkehrsstatistik. So kann guy beispielsweise Mittelwert, Streuung und Spannweite entnehmen sowie Gruppenbildungen erkennen, alles Merkmale, die insbesondere fiireinen Verkehrsweg wichtig sind, der von anderen gekreuzt wird oder in den andere einmiinden. Von der Verteilung der Zeitliicken hiingt es weit gehend ab, wie lange Fahrzeuge auf ihre Einfahrt in den betrachteten Verkehrs weg warten mussen, sofern sie nicht durch V orfahrtsregeln oder Ampeln begiin stigt werden. Vielfach nimmt guy an, daB die Zeitliicken des uftgestorten Verkehrsstromes nach einer statistischen Verteilung schwanken, die durch eine Exponentialverteilung zufriedenstellend angenahert werden kann. Bei Untersuchungen der Zeitliicken erhiilt guy jedoch auch empirische Verteilungen, die offensichtlich keine Ahnlich keit mit der Exponentialverteilung zeigen.

Show description

Continue reading