Download Beschäftigungsgrad und Gesamtwirtschaftlicher by Dr. Gert Gottlob (auth.) PDF

By Dr. Gert Gottlob (auth.)

Show description

Read or Download Beschäftigungsgrad und Gesamtwirtschaftlicher Leistungsanteil: Ihre Bedeutung für die Betriebspolitik unter Besonderer Berücksichtigung des Organischen Leistungsprinzips PDF

Similar german_13 books

Biologische Zerstörung der makromolekularen Werkstoffe

In den letzten 25 Jahren kamen in zunehmendem Maße neue synthetische Werkstoffe für zahlreiche Verwendungszwecke in Gebrauch, über deren V erhalten gegenüber pflanzlichen und tierischen Schädlingen erst Erfah­ rungen gesammelt werden mußten, ehe es möglich struggle, Prüfmethoden und Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der biologischen Zerstörung dieser Materialien zu entwickeln.

Zur Theorie des Austauschproblems und der Remanenzerscheinung der Ferromagnetika: Probleme des Atomkernbaues

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Beitrag zur eindimensionalen stationären und nichtstationären Gasströmung mit Reibung und Wärmeleitung insbesondere in Rohren mit unstetigen Querschnittsänderungen: aus dem Aerodynamischen Institut der Rhein.-Westf. Techn. Hochschule Aachen

Diese Arbeit entstand im Rahmen einer Versuchsreihe zur Erforschung der instationären Strömungsvorgänge in Verbrennungsmotoren und wurde im Jahre 1954 von der Fakultät für Maschinenwesen und Elektrotechnik der Rheinisch­ Westfälischen Technischen Hochschule Aachen als Dissertation genehmigt. Dem Institutsleiter Herrn Professor Dr.

Additional info for Beschäftigungsgrad und Gesamtwirtschaftlicher Leistungsanteil: Ihre Bedeutung für die Betriebspolitik unter Besonderer Berücksichtigung des Organischen Leistungsprinzips

Example text

Was auch aus der Übersicht hervorgeht, muß hier nochmals betont werden: Die Begriffe des "Sachleistens" und des "Dienstleistens" sind denen der materiellen bzw. immateriellen Leistung untergeordnet. Für beide jener Leistungskategorien ist die Unterscheidung nach der Betriebstätigkeit (Sachleisten oder Dienstleisten) vorzunehmen. Immer ist die Sonderfassung unseres Leistungsbegriffes zu beachten, in dem ein Ergebnis einer Tätigkeit zum Ausdruck kommen soll (vgl. S. 18). Dies ergibt den bereits früher angedeuteten Gegensatz zu den Anschauungen Paperniks, der die Leistung als Tätigkeit abgrenzt (vgl.

Auf!. Teubner. Leipzig. 1927. 77. : Gesammelte Beiträge zur Verkehrslehre. Poeschel. Stuttgart. 1928. 6f. : Fundament. 172f. : Theoretische Sozialökonomie. 4. Auf!. Deichert'sche Verlagsbuchhandlung. Leipzig. 1927. 104. 49 Das Wesen des Marktes vom gesamtwirtschaftlichen die Wertung der Daseinsberechtigung des Betriebes, der zweckgerechten Eingliederung in das Wirtschaftsganze. Zum zweiten: Es haben die Entwicklungsformen des Betriebes in technischer und organisatorischer Richtung das Abhängigkeitsverhältnis Betrieb-Markt zuungunsten des ersteren verschoben.

Unschwer gelingt es, hier eine Parallelität herauszuarbeiten. Indem nämlich qualitative Bedürfnisanalyse (deren Ergebnis das Spezies "Befriedigungsmittel" darstellt) der qualitativen Funktion, auf der anderen Seite der quantitativen Bedürfnisanalyse (die nach der Bedürfnisintensität und der ihr entsprechenden Befriedigungsmittelmenge) die quantitative Funktion gegenübergestellt werden. Wobei, um eine endgültige KlarsteIlung zu erzielen, nur noch daran zu erinnern ist, daß die Entstehung von Funktionen schlechthin mit der Bildung von arbeitsteiligen Betrieben gegeben ist.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 45 votes