Download Acryl- und Methacrylverbindungen by Dr. phil. Harald Rauch-Puntigam, Dr. phil. Theodor Völker PDF

By Dr. phil. Harald Rauch-Puntigam, Dr. phil. Theodor Völker (auth.)

Show description

Read or Download Acryl- und Methacrylverbindungen PDF

Similar german_11 books

Handbuch Stress und Kultur: Interkulturelle und kulturvergleichende Perspektiven

Ziel des Buches ist es, den Forschungsstand zum Zusammenhang von Kultur, pressure und Gesundheit in einem Überblickswerk darzustellen. Das Besondere ist dabei, dass sowohl kulturvergleichende als auch interkulturelle Ansätze berücksichtigt und ihre Wechselwirkungen betont werden. Insgesamt 29 Kapitel greifen aktuelle Fragestellungen aus Theorie und Praxis auf und stellen zugehörige Betrachtungsebenen, Untersuchungsmethoden und Forschungsergebnisse dar.

Praxis der Intensivmedizin: konkret, kompakt, interdisziplinär

Intensivmedizin verstehen und in der Praxis anwenden. Die Intensivmedizin ist ein komplexes Fachgebiet, in dem hohe Anforderungen an das Verständnis und Wissen der einzelnen Krankheitsbilder sowie deren differenzierte Diagnostik-und Therapiemethoden gestellt werden. Diese sind Voraussetzung für eine optimale Versorgung der Patienten.

Einführung in die klinische Neurophysiologie: EMG — EEG — Evozierte Potenziale

Die neurophysiologischen Untersuchungsmethoden gehören zum unentbehrlichen diagnostischen Rüstzeug der Neuro-Fächer. Das vorliegende Buch ermöglicht Neurologen, Neurochirurgen, Psychiatern und Neuropädiatern sowie interessierten Studenten einen raschen Einstieg in das Basiswissen der klinischen Neurophysiologie.

Extra info for Acryl- und Methacrylverbindungen

Sample text

And W. HUNTER: BIOS Final Rep. Nr. 1057. 102 103 24 Monomere Acryl- und Methacrylverbindungen Zur oben beschriebenen Abspaltung von Wasser aus Athylencyanhydrin in fllissiger Phase sind zahlreiche Abanderungen bekanntgeworden, sowohl was die Katalysatoren betrifft (Verwendung von Ammoniumphosphatl06, Montmorillonitl 07 , Natriumformiat, Calciumoxyd, Magnesiumoxyd 108 u. v. a. ) als auch im Hinblick auf die Reaktionsflihrung und Reinigung l09 . AuBerdem ist es moglich, die Wasserabspaltung in der Gasphase auszufiihren 110 und besonders unter Zusatz von Phosphorsaure mit praktisch quantitativen Ausbeuten lll zu arbeiten.

Amidgruppe im Molekiil bereits vorgebildet, so gelingt es, durch Wasserabspaltung zum Nitril zu gelangen. Das alteste Verfahren (1832) hierbei ist die Wasserabspaltung aus Acrylamid 95. Diese Reaktion kann auch in der Gasphase bei 400 bis 500 0 durchgefiihrt werden 99 • Andere Verfahren sind die Dehydratisierung von Hydracrylsaureamid99 oder eines Gemisches von Milchsaureamid undAmmoniumlactatl oo , die Abspaltung von Wasser aus Acroleinoxim 101 und die katalytische 94 A. P. , J. H. BRANT, and R L.

Eng. Chern. 51, 1328 (1959). 57 A. P. , H. T. NEHER, E. H. SPECHT, and A. NEUMAN; Chern. Abstr. 46, 11231 (1952); A. P. 3060227 (1957), Schweiz. P. 371110, BASF, R. STADLER und H. LAUTENSCHLAGER. 68 A. P. 2356459 (1941) B. F. , F. E. KUNG; Chern. Abstr. tI:, T. , J. E. JANSEN, and F. W. SHAVER: Am. Soc. 70, 998 (1948); DBP 847149 (1950) B. F. , F. E. KUNG; C. 1953,2356. 59 A. P. 2424589 (1944), E. P. 654235 (1945) B. F. , T. R. STEADMAN; Chern. Abstr. 41, 7413 (1947), 45, 9557 (1951); A. P. 2424590 (1944), E.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 3 votes